Tipps

Imkerjacke und andere Teile von professionellen Imkeranzüge

Imkerjacke für sicheres Arbeiten mit Bienen

Ganz gleich, ob Sie Bienen beruflich oder nur als Hobby halten, ein professioneller Imkeranzug ist ein Muss. Die besten Anzüge für die Bienenhaltung bestehen aus vier Hauptkomponenten: Imkerjacke, Schleier und Hut, Handschuhe und Hose.  

Imkerjacke 

Die Imkerjacke wird oft mit einem Schleier und einem Hut verbunden. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass man gut geschützt ist. Es ist hilfreich, wenn die Taille und die Handgelenke mit einem Gummizug versehen sind.

Imkerjacke
Imkerjacke aus luftdurchlässigem Netzgewebe und Fechterhaube

Vergessen Sie nicht, dass Bienen sich schnell wie Ninjas bewegen können. Diese Insekten finden selbst die kleinsten Einflugwege. Aus diesem Grund brauchen Sie eine Jacke mit einem Reißverschluss, der bis unter den Schleier reichen kann. Die meisten Hersteller bieten auch eine Art Schutz um den Bereich herum an, der in Form einer Klappe mit Klettverschluss geliefert wird.

Außerdem sollten Sie eine Jacke mit einem hochwertigen Reißverschluss tragen. Selbst die kleinsten Pannen in der Garderobe können katastrophale Folgen haben, wenn sie auftreten, während Sie über einer starken und etwas aggressiven Kolonie stehen. Außerdem müssen Sie auch die Nähte überprüfen, die das Kleidungsstück zusammenhalten. 

Schleier und Hut

Ihr Kopf ist nicht nur Ihr wichtigstes Gut, er kann auch sehr empfindlich sein. Ihr Kopf ist der Ort, an dem sich das gesamte weiche Fleisch Ihres Gesichts befindet.  

YouTube video
Video: So kaufen Sie den richtigen Imker Anzug oder Jacke

Das Mindeste, was Sie nach einem Bienenstich empfinden können, ist ein lästiges Unwohlsein. Schlimmer kann es werden, wenn Sie in der Nähe des Auges oder der Nasenspitze gestochen werden. 

Deshalb brauchen Sie eine gute Kombination aus Hut und Schleier.  Dunkel gefärbte Schleier sind ideal und Sie brauchen auch einen Hut, der Ihren Kopf schützt und Ihrem Schleier einen Halt bietet.  

Handschuhe

Auch wenn es manchen Menschen schwerfällt, mit Handschuhen zu arbeiten, ist es immer eine gute Idee, sich ein Paar zuzulegen. Auch wenn Bienenstiche an den Fingern vielleicht nicht so sehr stören wie im Gesicht, können sie doch sehr schmerzhaft sein und Sie etwas ungeschickt machen, was Sie einem größeren Risiko aussetzt. 

Sie müssen jedoch beachten, dass nicht alle Imkeranzüge Handschuhe enthalten, so dass Sie diese eventuell einzeln kaufen müssen. 

Hosen

Sie irren sich gewaltig, wenn Sie annehmen, dass Bienen niemals so tief fliegen würden. Selbst wenn Sie die beste Imkerjacke und den besten Schleier tragen, wäre es in Ihrem besten Interesse, eine lange Hose anzuziehen und sie ordentlich in die Socken zu stecken, falls Sie keinen vollständigen Imkeranzug tragen.

Es ist sicher nicht nötig, die Schäden, die Bienenstiche an der unteren Körperhälfte anrichten können, in allen Einzelheiten zu beschreiben. 

Nicht nur Ihre Beine, sondern auch Ihre Zehen müssen geschützt werden. Zu diesem Zweck müssen Sie sich selbst einen Gefallen tun und ein gutes Paar Stiefel tragen. Diese müssen dicht, bequem und leicht zu bewegen sein, egal wie das Gelände aussieht.

Posts aus derselben Kategorie:

    Keine gefunden
Nach oben